Das Bild zeigt eine blonde junge Frau mit Brille, die eine rote Jacke mit dem Logo der Stadtwerke Halle trägt und einen Block unter dem Arm hat. Im Hintergrund wird befindet sich eine Bushaltestelle, die von zwei Personen in orangefarbenen Hosen gesäubert wird. Es ist Nacht und die Straßenlaternen leuchten hell.

Inhaltsbereich

Stadtwerke Halle Blog - Hinter den Kulissen

Werfen Sie in unserem Blog einen Blick hinter die Kulissen der Stadtwerke Halle! Unsere Autorinnen und Autoren nehmen Sie mit auf spannende Geschichten aus der gesamten Stadtwerke Halle-Welt.

„Neu starten!“ und loslegen

Das Bild zeigt einen jüngeren und einen älteren Mann, die eine Maske tragen und hinter einem Schreibtisch sitzen, auf dem ein Laptop und ein Metallgitter stehen.
Für Azubi Eric Beuster (re.) erfüllt sich mit der Ausbildung ein Traum: Er wird Elektroniker.

Etwas Sinnstiftendes tun, einen festen Platz in der Gesellschaft haben – für viele Menschen gehört das zu einem erfüllten Leben. Doch für manche verläuft der Weg dorthin nicht immer geradlinig. Sie gehen Umwege, aber gelangen schließlich doch ans Ziel. So auch Eric Beuster. Er ist Auszubildender zum Elektroniker für Betriebstechnik bei der Cives Dienste GmbH.

Das Foto zeigt einen jungen Mann, der helle Haare hat und eine dunkle Jacke trägt und angelehnt an eine Wand in die Kamera grinst. Im Hintergrund steht der orangefarbene Energiespeicher.
Nach drei verschiedenen Orientierungspraktika hatte Eric Beuster schließlich einen Ausbildungsplatz erobert.

„Mein absoluter Traumberuf“, wie er sagt. Der 19-jährige bekommt diese Chance durch die Initiative „Neu starten!“ der Stadtwerke Halle. Das 2018 gestartete Projekt unterstützt Jugendliche bei der Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche sowie Langzeitarbeitslose auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Der junge Mann war lange auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und wurde dann auf das Projekt aufmerksam. Kurzerhand bewarb er sich. Nach drei verschiedenen Orientierungspraktika hatte er schließlich einen Ausbildungsplatz erobert.

Sein Werdegang steht als eine von vielen Geschichten für den Erfolg der Initiative. Sie legt dabei ihren Fokus auf zwei Zielgruppen. Das Teilprojekt „Ausbildungspool.Halle“ spricht gezielt junge Menschen wie Eric Beuster an. 

Um der Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken, wird im Rahmen ausgewählter Schulprojekte ein realistischer Einblick in Berufsanforderungen und berufsrelevanten Kompetenzen gefördert. Jugendliche mit Vermittlungshemmnissen erhalten darüber hinaus Hilfe bei der Suche nach einer Ausbildung.

Die „Initiative für dauerhaft erwerbslose Hallenser“ (IDEH) wiederum ermöglicht Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg in das Berufsleben. Die Teilnehmenden werden während des Projekts persönlich betreut und professionell sowie emotional unterstützt. Auch Sebastian Arlt profitiert von diesem Engagement der Stadtwerke. Der 39-jährige kann seit einer OP nicht mehr in seinem alten Beruf als Fliesenleger arbeiten. Über das Jobcenter wurde ihm das Wiedereinstiegs-Projekt angeboten. Heute arbeitet er als Service- und Reinigungskraft im Maya mare, dem mexikanischem Bade- und Saunaparadiese der Stadtwerke Halle-Gruppe. Um hier auch als Badeaufsicht arbeiten zu können, absolviert er in einigen Wochen seinen Rettungsschwimmer.

Mehr Informationen zum Thema Soziales Engagement finden Sie auf der Internetseite der Stadtwerke Halle.

Das Foto zeigt eine gläserne Trophäe mit der Aufschrift "Stadtwerke Award 2020", "Sonderpreis" und "Stadtwerke Halle GmbH". Das Foto wurde vor einer roten Wand aufgenommen.
Preiswürdig: „In Halle zeigt man Herz und gesellschaftliche Verantwortung", begründete die Jury ihre Entscheidung beim Stadtwerke-Award 2020.

Ein Projekt mit Zukunftspotenzial:

Inzwischen geht die Initiative in die dritte Runde. Viele der Teilnehmenden finden einen Arbeits-/Ausbildungsplatz in den Unternehmen der Stadtwerke-Gruppe. Alle Beteiligten profitieren: Erwerbslose habe eine neue Lebensperspektive und die Stadtwerke gewinnen neue Mitarbeitende, vor allem dort, wo in den nächsten Jahren personelle Engpässe entstehen könnten. Ein Projekt mit Vorbildfunktion: „Neu starten!“ erhielt jüngst den Sonderpreis beim Stadtwerke-Award 2020.

Mehr dazu finden Sie auch in unserer Pressemitteilung SWH erhält "Stadtwerke Award 2020".

18.12.2020