Inhaltsbereich

BIOS

Das barrierefreie Informations- und Ortungssystem wurde von der der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) in Zusammenarbeit mit der Stadt Halle (Saale) entwickelt. Bis Ende 2019 wird es in drei Straßenbahnen und an der Ampel Kreuzung Kardinal-Albrecht-Straße/ Bernburger Straße integriert, um bedarfsgerechte Außenansagen im Haltestellenbereich, bzw. akustische Töne zur Orientierung auszulösen. Da Öffentliche Verkehrsmittel für blinde und seheingeschränkte Personen eine wichtige Rolle für die eigene Mobilität spielen, ist das System ein großer Schritt in Richtung Barrierefreiheit im Straßenverkehr.

Das System funktioniert so, dass blinde und seheingeschränkte Personen einen Sender bei sich tragen, der bei Einfahrt einer mit dem BIOS ausgestatteten Straßenbahn in eine Haltestelle eine Ansage über die Außenlautsprecher der Bahn auslöst, welche die Linie sowie das Ziel der Bahn enthält und so Orientierung gibt. Bei der Annäherung eines Senders an die mit dem BIOS ausgestattete Ampel löst diese das Orientierungs- bzw. Freigabesignal aus. Die Lichtsignalanlage ist somit auch nachts barrierefrei, wenn die Ampel aus Gründen des Lärmschutzes keine akustischen Signale sendet.

Rechts neben der roten Ampel ist deren Tonsignalgeber zu erkennen.

In Zukunft wäre es denkbar, die Funktion des Senders in die Stadtwerke-App „Mein HALLE“ zu integrieren, sodass die App bei Annäherung die entsprechenden Aktionen auslöst.