Inhaltsbereich

Theater-Kreativwettbewerb 2018

Märchen und Mutmachgeschichten
– Spielen, Leben und Wohnen in Halle -

Neugierig auf unglaubliche Geschichten aus dem Märchenland?

Kinder lieben Märchen und sind fasziniert von der fantastischenn Zauberwelt. Märchen sind aber nicht nur unterhaltsam, sondern auch bei der Erziehung bedeutend. Sie zeigen eine wichtige Unterscheidung zwischen Gut und Böse.

"Märchen sind Mutmachgeschichten" - der Sieg des Guten bedeutet aber noch viel mehr. Schließlich vermittelt er Zuversicht und Vertrauen in die eigene Stärke. Und wo nötig, gesellen sich die unterschiedlichsten Helfer hinzu.

Die Stadtwerke Halle gestalten gemeinsam mit der BWG den Erlebniswettbewerb "Spielen, Leben und Wohnen in Halle" und laden Schülerinnen und Schüler herzlich ein, sich zu beteiligen!

Einen Flyer mit allen wichtigen Daten und Fakten finden Sie hier.

Was müssen die Schüler tun?

Entwickeln Sie mit Ihren Kindern ein Theaterstück mit max. 15 min Länge. Die Grundlage dafür kann sein:

  • Eine Geschichte aus dem Buch „Unglaubliche Geschichten aus dem Märchenland“ von Gerhard Körnig (Wir können Ihnen eine Kopie des Buches gern zur Verfügung stellen, bitte rufen Sie dazu unter (0345) 5 81 10 30 an und wir senden es Ihnen zu),
  • ein Märchen der Gebrüder Grimm,
  • ein arabisches oder russisches Märchen,
  • oder Ihre Phantasie.

Um den Bezug zur BWG und den Stadtwerken Halle aufzunehmen, müssen die Stücke mindestens zwei Elemente aus den Kategorien Wohnen und Stadtleben in der Requisite oder im Inhalt enthalten.

Zum Beispiel:

Wohnen: Balkon, Wohncouch, Dusche, Hausgemeinschaft …

Stadtleben: Strom, Fernwärme, Trinkwasser, Mülltonne, Abwasser, Erdgas, Schwimmen, Sauna, Straßenbahn, Bus, Hundetoilette …

Bis zum 28. September 2018 entwickeln Sie gemeinsam mit den Kindern ein Textbuch. Dazu gehören:

  • Titel
  • Kurze Inhaltsbeschreibung
  • Benennung der Figuren/Charaktere
  • Teilnehmende Kinder
  • Benennung der theatralen Mittel: Schwarzlichttheater, Requisitentheater, Tanztheater etc.
  • Technische Erfordernisse: Ton, Verstärker, Licht, Mikrofone, Headsets
  • Max. Bühnenfläche

Hierzu gibt es ein Formular.

Bis Mitte November haben Sie Zeit, um mit den Kindern das Stück zu proben.

Wer kann teilnehmen?
  • Schulen, Kinderhorte mit Schülern bis 12 Jahre
  • Max. 25 Schüler
  • Auch Kinder mit Lampenfieber können teilnehmen, denn es werden auch Bühnenarbeiter gebraucht.
Wer unterstützt uns?

Die Leiterin der Theaterpädagogik Sylvia Werner von der Theater Oper und Orchester GmbH unterstützt Sie in Ihrer Vorbereitung mit 2 x 2 Stunden Beratung:

  • Dramaturgische Beratung  und Probenplanung
  • Theaterpraxis

Vereinbaren Sie selbstständig einen Termin mit Sylvia Werner unter der Telefonnummer (0345) 51 10 54 4 oder per Mail unter sylvia.werner@buehnen-halle.de.

Weitere Angebote für eine Fortbildung zum Thema (mit WT-Nummer) finden Sie auf der Webseite der Theater Oper und Orchester GmbH Halle.

Wie ist der zeitliche Ablauf des Wettbewerbs?

Am 22. März 2018 fand die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Theater-Kreativ-Wettbewerb im BWG Erlebnishaus statt! Neben einer kurzen Begrüßung und Einführung wurden bereits erste Theatersequenzen gezeigt. Zudem durften die Kinder im Anschluss zwei Stunden kostenlos im Erlebnishaus spielen.

Bis zum 15. Juni läuft nun noch die Bewerbungsphase. Füllen Sie den Teilnahmebogen aus und senden Sie ihn an unszurück.

Bereits angemeldete Gruppen reichen bitte bis zum 1. Juni einen Textbuch ein. 

Bis zum 29. September sind die letzten Textbücher zuzusenden. Die Jury besucht in der Zeit vom 12. bis 23. November die Einrichtungen, um sich die Beiträge anzusehen. Die Termine werden individuell in Absprache vereinbart. Die Theaterbeiträge aller teilnehmenden Gruppen werden am 8. Dezember 2018 von 16 bis 19 Uhr im Puschkinhaus in der Kardinal-Albrecht-Straße im Rahmen des Theater-Kreativ-Wettbewerbs gezeigt. Die Preisverleihung findet ebenfalls an diesem Tag statt.

Dazu sind alle Teilnehmer eingeladen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 1 Euro.

Wer bewertet die Aufführung?

Die Jury setzt sich aus einem Vertreter der Theater Oper und Orchester GmbH, einem Vertreter der BWG und einem Vertreter der Stadtwerke Halle GmbH zusammen.

Was gibt es zu gewinnen?

Die Plätze 1 bis 3 werden mit einer Geldprämie und einem öffentlichen Auftritt prämiert.

  1. Preis 750 Euro
  2. Preis 500 Euro
  3. Preis 300 Euro

Alle Teilnehmer am Wettbewerb erhalten unabhängig von ihrer Platzierung einen Pokal sowie einen Tagesausflug für das Maya mare oder das BWG Erlebnishaus.