Auf dem Panoramabild befindet sich ein Stapel mit Zeitungen.

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Tag des offenen Denkmals

Zum Tag des offenen Denkmals öffnen wir das Historische Technikzentrum, historische Bahnen sind unterwegs und Führungen auf den Stadtbadturm werden angeboten.

Am Sonntag, dem 12. September 2021, laden die Stadtwerke Halle wieder zum Tag des offenen Denkmals ein. Von 10 bis 17 Uhr öffnet das Historische Technikzentrum (HTZ) neben dem Wasserturm Süd am Lutherplatz seine Pforten. „Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ lautet das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals, der bundesweit stattfindet. SWH nutzt den Tag gleichzeitig, um Ausbildungsberufe vorzustellen. Außerdem lässt das Historische Straßenbahndepot historische Trams Richtung Bad Dürrenberg fahren. 

Wie prägen Vorstellung und Wirklichkeit auch die Geschichte der Stadtwerke? In der historischen Ausstellung der Stadtwerke Halle-Gruppe in der Lauchstädter Straße 14 c/d (Zugang über Turmstraße) mit Exponaten, Bildern und Informationen können sich Interessierte einen Überblick über die Entwicklung aller Unternehmen der heutigen Stadtwerke Halle-Gruppe verschaffen. Nicht nur für die ältere Generation interessant, sondern auch für junge Menschen, die sich in der Welt der Technik orientieren möchten und hier ihren Traumberuf suchen. Stadtwerke-Azubis sind am Tag des offenen Denkmals live vor Ort, um sich und ihre Ausbildungsberufe vorzustellen. Das gibt Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, Fragen zu stellen und ihren Traumberuf einem Realitäts-Check zu unterziehen. Alle aktuellen Informationen zu den pandemiebedingten Zugangsbedingungen sind hier zu finden: www.swh.de.

Historische Trams unterwegs

Außerdem ist an dem Wochenende 11./12. September der historische Tatra-Triebwagen 901 mit dem originalen Beiwagen 101 aus dem Jahr 1971 als Linie 5 auf der Überlandstrecke bis Bad Dürrenberg unterwegs. Von der Wendeschleife an der Heide aus geht es bis nach Bad Dürrenberg. Zudem wird auch der modernisierte Tatra-Zug aus den 1990ern an beiden Tagen auf dieser Strecke eingesetzt. Auch der Zwei-Richtungswagen 900 wird unterwegs sein – zwischen Merseburg und Merseburg-Süd. In Bad Dürrenberg erwartet alle Gäste ein buntes Jubiläumsfest und natürlich auch ein HAVAG-Infostand mit Aktionen für die ganze Familie. Aktuelle Infos vom Verein der Straßenbahnfreunde sowie zu den möglichen pandemiebedingten Einschränkungen finden Sie hier: www.hsf-ev.de.

Turmführungen im Stadtbad Halle

Alle Stadtbad-Fans haben zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September, über die Bäder Halle GmbH die Möglichkeit für Turmführungen. Die Mitglieder des Fördervereins führen ab 9 Uhr Interessierte auf den Turm, von welchem ein grandioser Ausblick genossen werden kann. Da nur eine begrenzte Anzahl an Personen hinaufgeführt werden kann, melden sich Interessierte bitte im Vorfeld im Zeitraum vom 6. bis 11. September 2021 direkt im Stadtbad Halle unter der Telefonnummer (0345) 5 81 - 7 39 00 an. Für den Aufstieg ist festes Schuhwerk nötig. Die Führungen werden unter den dann gültigen Pandemiebedingungen stattfinden.

Multimedialer Rundgang durch das Stadtbad Halle

Neu und eine interessante digitale Alternative ist der multimediale Rundgang. Hier können sich Stadtbadfans manuell selbst durch das Bad klicken. Der Button am unteren Rand steht auf Stopp. Man kann alle Funktionen manuell bedienen und das Bad selbst durchwandern, sich in alle Richtungen umsehen, von Raum zu Raum gehen, viele Zusatzinfos lesen oder sich einfach nur zurücklehnen und durch das Bad führen lassen. Die Links zum Rundgang lauten: www.zukunftstadtbadhalle.de/digitaler-rundgang, zum Trailer: www.youtube.com/channel/UCFAjb5hdYXevfCD50Vimibw, zum 3D-Modell Uhrenerker: https://creoli.de/3d/?m=Stadtbaduhr. Dies ist ein Projekt des Fördervereins Zukunft Stadtbad Halle e.V., von Kai Schmidt und Alexander Schieberle (ESMERO.de) sowie von Kathleen Hirschnitz (Projekt- und Kulturmanagement), mit freundlicher Unterstützung durch die Bäder Halle GmbH für die Erteilung der Drehgenehmigung.

02.09.2021