Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Stadtwerke-Mitarbeiter spenden knapp 900 Euro für die Aktion „Kindern Urlaub schenken“ der Diakonie Mitteldeutschland

Die Stadtwerke-Mitarbeiter bewiesen in der Vorweihnachtszeit im Rahmen einer betrieblichen Weihnachtsfeier ein großes Herz und sammelten Spendengelder für die Aktion „Kindern Urlaub schenken“ der Diakonie Mitteldeutschland. Heute überreichte Matthias Lux, Vorsitzender Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH, die Spende seiner Mitarbeiter in Höhe von insgesamt 862,67 Euro an die Diakonie Mitteldeutschland.

Matthias Lux, Vorsitzender Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH (links), überreichte Frieder Weigmann, Pressesprecher der Diakonie Mitteldeutschlands, die Spende der Stadtwerke-Mitarbeiter.

Matthias Lux, Vorsitzender Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH (links), überreichte Frieder Weigmann, Pressesprecher der Diakonie Mitteldeutschlands, die Spende der Stadtwerke-Mitarbeiter.   

Quelle: Stadtwerke Halle GmbH
Datum: 11. Januar 2018

Bild Download
JPG (3.3 MB)

„Wir freuen uns sehr über die Spende der Stadtwerke-Mitarbeiter“, sagt Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschlands. „Denn jedes fünfte Kind in den neuen Bundesländern ist von Armut bedroht. Armut für Kinder in Deutschland heißt, auf Dinge verzichten zu müssen, die für ihre Altersgenossen selbstverständlich sind: die neue Winterjacke z.B., der Förderunterricht oder die Ferien mit den Freunden. Mit der „Aktion Kindern Urlaub schenken“ ermöglichen wir jährlich rund 3.500 sozial benachteiligten Kindern aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen ein paar Tage Erholung und individuelle Förderung – zum Freunde finden, Kraft tanken und für die Gelegenheit, einfach mal nur Kind zu sein.“

11.01.2018