Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Stadtlinien-Rallye: Straßenbahn oder Bus fahren und attraktive Preise gewinnen

Ab sofort starten die Stadtwerke Halle ein Gewinnspiel für alle Smartphone-Besitzer, die mit Bus und Bahn in der Saalestadt unterwegs sind. Für die so genannte „Stadtlinien-Rallye“, mit der die Stadtwerke im Rahmen ihrer aktuellen Nahverkehrskampagne einzelne Straßenbahn- und Buslinien bekannter machen wollen, gibt es ab jetzt eine kostenlose App im App Store (iOS) und im Google Play Store (Android). Fahrgäste müssen sich nur diese App herunterladen, Bluetooth einschalten, in Bus oder Bahn steigen und mit etwas Glück meldet sich ihr Smartphone, das auf versteckte Transponder in den Fahrzeugen der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) reagiert. Nun muss nur noch die Gewinnspielfrage richtig beantwortet werden und ab heute bis Freitag, 25. August, kann man einen von zehn tollen Preisen gewinnen.

Fahrgäste die bei der „Stadtlinien-Rallye“ mitmachen und auch noch gewinnen, können sich über einen dieser Preise freuen: ein hochwertiges Tablet (iPad pro 128 GB), ein Smartphone (Samsung Galaxy S8+), eine Spiegelreflexkamera (Canon EOS 1300D), ein Schülerticket SCHOOL Card für ein Jahr, Kopfhörer (Beats by Dr. Dre), einen Amazon-Gutschein im Wert von 50 Euro, einen Amazon-Gutschein im Wert von 20 Euro, ein Duschradio, ein SWH-Rucksack und eine SWH-Sporttasche.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zur Aktion gibt es im Internet unter https://swh.de/unternehmen/einsteigen-bitte.

ÖPNV ist  Mobilitätsgarant und Freizeitunterstützer

In Halle braucht man kein Auto. Straßenbahnen und Busse der Halleschen Verkehrs-AG, einem Unternehmen der Stadtwerke Halle, bieten jedem Hallenser die Möglichkeit, in der Stadt mobil zu sein. Zur Schule oder Arbeit und zurück, ins Schwimmbad und zurück oder abends in der Freizeit in die Kneipe. Da braucht niemand zu knobeln, wer zurück fährt. Das übernehmen Straßenbahnfahrer. In einem 329 Kilometer langen Liniennetz. Tagsüber im Viertelstundentakt, nachts mindestens jede Stunde. Und die HAVAG wird immer besser: Bald gibt es in jeder Bahn und in jedem Bus modernste und leicht zu bedienende Fahrkartenautomaten. Zudem arbeitet das Nahverkehrsunternehmen an einem Dienstleistungsversprechen. Die Hotline 24/7 ist bald keine Zukunftsmusik mehr.

Als Straßenbahnnutzer sind auch unsere Fahrgäste Stadtgestalter – schon gewusst? Mit Fördermitteln werden Infrastrukturprojekte umgesetzt, die nur dem ÖPNV zustehen. Ganz „nebenbei“ entstehen auch Straßen, Geh- und Radwege. So kommen diese Mittel allen Hallensern zugute. In eine Niederflurbahn passen 172 Fahrgäste. Das bedeutet 143 Autos weniger auf halleschen Straßen. Gäbe es Busse und Bahnen nicht, wäre die Stadt längst kollabiert, durch Stau, durch verpestete Luft.

Gesichter der Nahverkehrskampagne: Julia Lier und Rico Freimuth

Über den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein sind Ruderin Julia Lier (Olympiasiegerin 2016) und Zehnkämpfer Rico Freimuth (WM-Bronze 2015) die Gesichter der Nahverkehrskampagne. Was die beiden an Bus und Bahn schätzen und wie sie mit den Öffentlichen ihre Stadt erkunden, das erfahren Sie nicht nur auf Plakaten, sondern auch im Radio und auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/SWH.StadtwerkeHalle. Fahren Sie mit ihnen von „Schwimmen“ nach „Wellness“, von „Forschen“ nach „Kuren“ oder von „Trainieren“ nach „Erobern“. Denn alles Wichtige liegt nicht weit von der nächsten Haltestelle entfernt.   

07.08.2017