Inhaltsbereich

Stadtwerke Halle Blog - Hinter den Kulissen

Werfen Sie in unserem Blog einen Blick hinter die Kulissen der Stadtwerke Halle! Unsere Autorinnen und Autoren nehmen Sie mit auf spannende Geschichten aus der gesamten Stadtwerke Halle-Welt.

Tüfteln und Knobeln beim „Technik-Cup“

von HOSS PR GmbH

Das Bild zeigt ein alle Teilnehmer. Sie stehen in einem Raum der Siedehalle des Technischen Halloren- und Salinemuseums und blicken in die Kamera.
Schülerinnen und Schüler, ihre Lehrerinnen und Lehrer sowie die Azubis und Mitarbeiter der Stadtwerke Halle GmbH und bildungszentrum energie GmbH hatten viel Spaß am gemeinsamen Lösen der kniffligen Aufgaben.

Insgesamt 16 Neuntklässler aus vier Schulen (Kooperative Gesamtschule „Wilhelm von Humboldt“, Zweite Integrative Gesamtschule Halle, Sekundarschule Benndorf, Gemeinschafts- und Sekundarschule „August Hermann Francke“) stellten sich beim „Technik-Cup“ den kniffligen Aufgaben der „Jobperspektive mit Energie“. Am 23. Oktober verwandelte sich dafür die Siedehalle des Technischen Halloren- und Salinemuseums in ein spannendes Experimentierfeld für junge Tüftler.

Das Bild zeigt vier Schüler, die an einem Tisch sitzen. Auf dem Tisch steht die Klingelanlage. Ein Schüler arbeitet an der Anlage. Die anderen drei schauen gespannt zu.
Wie funktioniert eine Klingelanlage? Das galt es von den Schülerinnen und Schülern (hier aus der Sekundarschule Benndorf) herauszufinden.
Das Bild zeigt zwei Schüler. Einer sitzt am Tisch. Vor ihm steht ein Laptop, an dem er arbeitet. Daneben steht der Roboter. Der zweite Schüler steht am Tisch und schaut interessiert zu,
Das Programmieren eines Roboters gehörte zu den Aufgaben des „Technik-Cups“, bei denen die Jugendlichen (hier aus der Zweiten IGS Halle) Fingerspitzengefühl und Wissen verbinden mussten.

An sechs Stationen konnten sie in Einzel- oder Gruppenübungen ihr Können in den Bereichen Robotik und Technik unter Beweis stellen. „Installieren einer Klingelanlage“, „Programmieren eines Roboters“ oder „Draht biegen“ lauteten dabei einige ihrer Aufgaben. Und die Jugendlichen meisterten sie mit Bravour: Der erste Platz in der Gesamtwertung und damit 100 Euro für die Klassenkasse gingen an die Kooperative Gesamtschule „Wilhelm von Humboldt“. Über Platz zwei und 75 Euro freuten sich die Schüler der Sekundarschule Benndorf. Mit 50 Euro und dem dritten Platz gingen die Jugendlichen der Zweiten Integrativen Gesamtschule Halle nach Hause. Platz vier in der Gesamtwertung erreichten die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschafts- und Sekundarschule „August Hermann Francke“ und gewannen damit 25 Euro für die Klassenkasse.

Der „Technik-Cup“ ist als Teil des Pilotprojektes „Emobil“ der „Jobperspektive mit Energie“ ein wichtiger Meilenstein für die Interessenentwicklung und Berufsorientierung der Jugendlichen. Im Rahmen des Projektes werden die neunten Klassen ausgewählter Schulen in Halle und dem Saalekreis ganz praktisch bei der Durchführung ihres Technikunterrichtes begleitet. Dazu wurden ihnen unter anderem Modellbausätze für Elektromobile zur Verfügung gestellt. Initiatoren der „Jobperspektive mit Energie“ sind die envia Mitteldeutsche Energie AG, bildungszentrum energie GmbH und Stadtwerke Halle GmbH. Ein besonderer Dank gilt der Firma pt-training, die den Technik-Cup organisiert hat.

24.10.2018