Inhaltsbereich

Vor dem Bauen / Planungsphase

Ob Sie ein Haus neu bauen, umbauen oder erweitern - jedes Bauvorhaben erfordert eine fachgerechte Planung. Wir empfehlen Ihnen daher, sich frühzeitig mit Ihren Bau- und Installationsfirmen über die Ausführung der Anschlussarbeiten abzustimmen.

Bereits in der Planungsphase gibt es einige wichtige Punkte, die zu beachten sind. Bevor Sie eine Baugenehmigung beantragen, benötigen Sie zum Beispiel die Information, ob das Grundstück an die Ver- und Entsorgungsnetze angeschlossen werden kann. Zudem benötigen Sie ggf. für die Arbeiten Baustrom und Bauwasser. 

  • Stellungnahme zum Bauantrag / Ver- und Entsorgungsanfrage

    Bereits vor Baubeginn benötigen Sie für den Bauantrag beim Bauordnungsamt eine Bewertung über die gesicherte Ver- und Entsorgung mit:

    • Trink- und Löschwasser
    • Abwasser (Schmutz- und Niederschlagswasser)
    • Strom
    • Erdgas
    Stellen Sie Ihren Antrag online:
    Beantragende Person
    Grundstückseigentümer*in
    Angaben zum Standort (Lage des zu ver- und entsorgenden Grundstückes):

    Hinweis: Erforderlich für den Auftrag ist ein Lageplan mit markierten Grundstücksgrenzen, beispielsweise ein Auszug aus der Stadtkarte oder der Flurkarte. Der Standort muss eindeutig erkennbar sein, ebenso die geplante Bebauung.

    Kurzbeschreibung des Bauvorhabens

    Beispiele: Neubau eines Einfamilienhauses mit/ohne Keller, Anbau an bestehendes Gebäude, Dachgeschossausbau, Umnutzung, Sanierung oder oder Umbau eines Ein- bzw. Mehrfamilienhauses

    Datenschutz

    Hinweise zum Datenschutz

    Sollten Sie Probleme beim Absenden des Formulars haben, senden Sie uns gerne alle Daten per E-Mail. Auch bei Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung:

  • Planauskunft und Schachtscheine

    Wer möchte schon vorhandene Kabel oder Versorgungsleitungen „treffen“?!
    Im Vorfeld Ihres Bauvorhabens sollten Sie sich daher über vorhandene Kabel sowie Ver- und Entsorgungsleitungen informieren (Planauskunft). Kurz vor Beginn der Bauausführung sind die Schachterlaubnisse für Ihr Bauvorhaben zu beantragen.

    Planauskünfte und Schachterlaubnisse erhalten Sie über das Online-Planauskunftsportal. Der Planauskunft sowie dem Schachtscheinantrag ist ein aussagekräftiger Lageplan über den Planungs- bzw. genauen Schachtbereich beizufügen.

    Fragen zu Schachtscheinen richten Sie telefonisch an (0345) 5 81 - 61 71 oder per E-Mail an schachtscheine@evh.de

    Fragen zu Schachtscheinen und Planauskünften für die Sparten Wasser und Abwasser richten Sie telefonisch bitte an (0345) 5 81 - 61 71 oder per E-Mail an auskunft@hws-halle.de

  • Hauseinführung - Wie kommen die Medien ins Haus?

    Die schematische Grafik zeigt die Wandeinführung.
    Wandeinführung (Foto: FHRK)
    Die schematische Grafik zeigt die Hauseinführung.
    Bodeneinführung (Foto: FHRK)

    Strom-, Gas- und Wasserleitung müssen über Hauseinführungen von außen durch den Keller oder die Bodenplatte gas- und wasserdicht und ggf. druckwasserdicht in das Gebäude geführt werden.

    Besonders interessant für die Berücksichtigung mehrerer Versorgungsmedien ist ein Mehrsparten-Hausanschluss. Alle gewünschten Medien werden von unseren Fachleuten durch nur eine Öffnung in Kellerwand oder Bodenplatte des Hauses installiert. Dadurch ist ein geringer Platzbedarf für alle Übergabeplätze im Anschlussraum garantiert. 

  • Baustrom

    Schon während der Bauphase wird Strom benötigt. Beauftragen Sie deshalb ca. 14 Tage vor Baubeginn Ihren Baustrom mit dem dafür vorgesehenen Formular „Auftrag zur Errichtung einer vorübergehend angeschlossenen Anlage (Baustrom)“.

    Zeitgleich ist durch Ihre Installationsfirma, die im Installateurverzeichnis eingetragen sein muss, der Inbetriebsetzungsantrag einzureichen. Schriftliche Anträge senden Sie vorzugsweise per E-Mail an anschluesse@netzhalle.de. Ihr Installationsunternehmen ist Ihnen bei der Beantragung von Baustrom gern behilflich.

    Haben Sie Ihrer Installationsfirma eine Vollmacht zur Antragsanstellung erteilt, kann diese den Baustrom über das Online-Portal der Energieversorgung Halle Netz GmbH direkt für Sie stellen. Dies ist der schnellste Weg, da Ihr Installationsunternehmen die notwendigen Daten kennt.

  • Bauwasser

    Das für den Bau benötigte Wasser kann aus dem öffentlichen Netz an Hydranten entnommen werden. Dafür mieten Sie ein Standrohr mit integriertem Wasserzähler. Der Verleih erfolgt gegen eine Kaution. Die Miete wird je Tag zzgl. Wasserverbrauch berechnet. Die Beantragung des Standrohrs erfolgt mittels Formular Antrag auf Ausleihe Standrohr. Weitere Informationen zur Standrohrausleihe finden Sie auf der Internetseite der W+H Wasser- und Haustechnik GmbH.

    Beantragung Standrohr:
    W+H Wasser- und Haustechnik GmbH
    Liebenauer Str. 130
    06108 Halle (Saale)
    Telefon: (0345) 1 20 - 58 83

    Sollte die Nutzung eines Standrohrs nicht möglich sein, wenden Sie sich per E-Mail an anschluesse@hws-halle.de.

  • Abfallentsorgung

    Wenn Wohngebiete bzw. -anlagen, öffentliche Straßen und Bereitstellungsflächen für Abfallbehälter neu gebaut oder saniert werden, sind zahlreiche Bestimmungen zu berücksichtigen damit die angefallenen Abfälle problemlos eingesammelt und abgefahren werden können.

    Dazu, ob und wenn ja welche Bestimmungen Sie gegebenenfalls beachten müssen, beraten wir Sie gern:

    Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH
    Äußere Hordorfer Straße 12
    06114 Halle (Saale)
    Telefon: (0345) 5 81 - 41 14 oder (0345) 5 81 - 42 31 oder (0345) 5 81 - 41 44 oder (0345) 5 81 - 4258

  • Hausanschlusstrennungen

    Manchmal müssen alte Anlagen für Neues weichen. Oder ein bestehender Anschluss stört den Aus- oder Neubau Ihres Vorhabens. Benötigen Sie daher die Trennung bestehender Hausanschlüsse (Strom, Gas oder Wasser), dann melden Sie sich bitte frühzeitig bei uns, damit wir die vorhandenen Anschlüsse zu Ihrer eigenen Sicherheit trennen können, bevor Sie mit Ihren geplanten Maßnahmen beginnen.

    Hier finden Sie die Anträge sowie nützliche Informationen und Bearbeitungshinweise für Strom und  Gas. Anträge senden Sie bitte per E-Mail an anschluesse@netzhalle.de.

    Beantragen Sie Trennungen von Wasseranschlüssen formlos per E-Mail an kundenanlagen@hws-halle.de.