Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Buslinie 21 wird nicht mehr umgeleitet

Update: Weil die Baumaßnahmen vorzeitig beendet werden konnten, fährt die Buslinie 21 ab heute wieder regulär. Auch der Kfz-Verkehr wird nicht mehr umgeleitet.

Pressemitteilung vom 23. November 2018: 
Buslinie 21 wird umgeleitet

Aufgrund von Straßenbauarbeiten im Auftrag des Tiefbauamtes wird die Nordstraße zwischen Einmündung Dachstraße und Einmündung Hallberg für den Kfz-Verkehr von Montag, 26. November, 4.00 Uhr bis einschließlich Freitag, 30. November, voll gesperrt. Die Buslinie 21 wird umgeleitet. Zusätzlich wird zwischen den Haltestellen Am Hechtgraben und Lettin die Linie 21E als Ersatzverkehr eingesetzt.

Die Buslinie 21 verkehrt zwischen den Haltestellen Wilhelm-Koenen-Ring und Waldstraße in beiden Richtungen über die Haltestellen Heidering, Heideringpassage und Am Hechtgraben. Zusätzlich verkehrt die Linie 21E in den Hauptverkehrszeiten, jeweils von 5.00 Uhr bis 9.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr, im 15-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen Am Hechtgraben und Lettin über die Haltestellen Blumenau, Kolkturmring und Gartenstraße.

In den übrigen Zeiten verkehrt die Linie 21E im 30-Minuten-Takt bereits ab Kröllwitz über die Haltestellen Wilhelm-Koenen-Ring, Heidering, Heideringpassage, Am Hechtgraben, Blumenau, Kolkturmring und Gartenstraße nach Lettin und zurück.

Die Haltestelle Lettin wird dabei in Richtung Am Hechtgraben bzw. Kröllwitz in die Willi-Riegel-Straße, Höhe Grundstück Nr. 4 verlegt. Die Haltestellen Dachstraße und Fischerring können nicht bedient werden.

29.11.2018